0,00 (0 Artikel)

Asiaspätzle

Mit Kurkumaspätzle aus dem Spätzle-Shaker & Wokgemüse fix selbst gemacht

ZUTATEN für 2 Portionen

  • 150 Gramm Spätzle-Mehl
  • 2 Eier Größe L
  • 50 ml Wasser
  • 1TL Kurkumapulver
  • 1/2 Teelöffel Salz

ZUTATEN für 2 Portionen

150 Gramm Spätzlemehl
1/2 TL Salz
1 TL Kurkumapulver
2 Eier Gr. L
50ml kaltes Wasser 


400 Gramm kleingeschnittenes Wokgemüse*

1 EL Öl
Sojasoße
Asiatische Gewürze

Anleitung:
1.    Spätzleteig gemäß Rezeptaufdruck im 2-Portionen-Spätzle-Shaker zubereiten. Das Kurkumapulver zusammen mit
       den flüssigen Zutaten (Wasser und Eier) zugeben und vermischen, dann verteilt es sich optimal im Teig.
2.    Hohen Topf mit Waser zum Kochen bringen, Temperatur reduzieten, so dass das Wasser nur noch ganz leicht köchelt.
3.    Kurkumaspätzleteig aus dem Shaker durch fen Düsenaufsatz ins Wasser drücken. Wenn die Teigstränge gar sind,
       steigen sie als fertige Spätzle auf und werden abgeschöpft. Warm stellen.
4.    Öl in einer Wokpfanne erhitzen, Wokgemüse dazu geben und kurzgaren. Mit Sojasoße und Gewürzen nach Wahl 
       (z.B. Zitronengras, Ingwer Chili etc.) abschmecken.
5.    Kurkumaspätze unterheben und servieren.
 

*Wokgemüse gibt es als Asiamix fix und fertig Tiefkühlregal. Und zwar in verschiedenen Mischungen, Qualitäten und Preislagen. Genial ist, dass hier bereits bis zu 10 verschiedene Gemüsesorten dabei sind. Leichter kommt man kaum zur selbstgemachten Noodlebox auf Schwäbisch.