0,00 (0 Artikel)

Olivenölbutter

Im Butter-Shaker kommen Sahne & Olivenöl zusammen

Aus Sahne selbst gemachte Butter kennt kulinarisch so gut wie keine Grenzen. Selbst mit pflanzlichem Öl wie Olivenöl geht sie spielend leicht dauerhafte Verbindungen ein, wenn diese beim "Buttern" im Butter-Shaker geschlossen werden. Wenn sich durch die Erschütterungen beim  Schütteln, beschleunigt durch die Scherungskräfte der Butterungskugel, die Sahne in Butterfett und Buttermilch trennt, geht das Butterfett vorzugsweise neue Partnerschaften mit Artgenossen, sprich anderen Fetten ein. Das kann Öl aus Oliven ebenso sein wie Öl aus Raps, Leinsaat, Sesam (schmeckt super, wenn der Sesam geröstet worden ist), Walnüssen usw. das GUte daran ist, dass das Öl die erzeugte Buttermenge erhöht und die Nährstoffe der Butter um die essentiellen Fettsäuren des verwendeten Öls ergänzt werden.

ZUTATEN für 2 - 4 Portionen


200 ml Schlagsahne zimmerwarm (circa 12 Stunden im verschlossenen Behälter ungekühlt lassen)
1/2 TL Salz
20 ml Olivenöl extra vergine



Anleitung:

1.    Zimmerware Sahne in den Butter-Shaker gießen.
3.    Salz, Olivenöl und die Butterungskugel hinzu geben.
4.    Butter-Shaker verschließen und 1 bis 2 Minuten shaken bis sich das Sahnegemisch in Butter und Buttermilch getrennt hat.
5.   Buttermilch abgießen und für z.B. ein Salatdressing weiter verwenden.
6.   Kaltes Wasser zur Butter in den Butter-Shaker gießen. Wieder verschließen und kurz schütteln. Das "Waschwasser" abgießen.
7.   Olivenölbutter mit einem Spachtel herausholen, zu einer Kugel formen und dekorativ mit einer Olive garnieren, kühlen und  servieren.