0,00 (0 Artikel)

'D-englisch', unverfroren und zudem funktionstüchtig.

Der Spätzle-Shaker hat von Anfang an die Schwaben gerockt.

Der witzige “d-englische” Name, die authentische Erfinderstory von Mutter & Sohn in der Familienküche auf dem Tübinger Österberg und nicht zuletzt die unverfrorene Frechheit, das Natio-nalheiligtum der Schwabenküche einem technischen Relaunch zu unterziehen, hat dazu geführt, dass der Spätzle-Shaker ganz schnell eines war: Guter Gesprächsstoff! Von Ablehnung bis Zustimmung war und ist alles dabei. Eine Erfindung, die polarisiert und dabei Stimmung macht – und vor allem gute Spätzle.


Weitere Informationen