0,00 (0 Artikel)

Schachbrettbutter rot-weiß

Kleiner handwerklicher Trick mit großer Wirkung

 
   
   
   
   
   
 
   
   

Nach dem Prizip der Schachbrettkekse gebaut, ist diese Schachbrettbutter ein überraschender Knüller. Sie schmeckt nicht nur lecker auf der Stulle, sondern auch zu Grillgemüse oder Pellkartoffeln. Ist viel im übrigen viel einfacher selbst zu machen als es aussieht.
 

ZUTATEN:

400 ml gereifte, zimmewarme Schlagsahne
25 g Tomatenmark
5g Paprikapulver scharf
1 Prise Chilipulver
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer weiß
1 Prise Pfeffer schwarz
3 Zehen Knoblauch fein gerieben.
 

Schachbrettbutter

1.   Für die rote Butter: 200 ml der zimmerwarmen Sahne sowie
      Tomatenmark, Paprikapulver, Chilipulver, die Hälfte vom Salz und
      schwarzem Pfeffer sowie die Butterungskugel in den Buttershaker
      füllen.

2.   Den Shaker fest verschließen und ca. 1 bis 2 Minuten schütteln, bis    
      sich die Sahne in Butterfett und Buttermilch getrennt hat. Die
      Buttermilch abgießen. Z.B. für ein Dressing weiter verwenden.
 
3.  Die Butter mit dem Teiggschaber herausholen und in eine große
     Schüssel mit sehr kaltem Wasser geben, die Butter darin waschen    
     und dann zusammendrücken.

4.  Ein viereckiges Gefäß mit Frischhaltefolie auskleiden, die Butter
     hineingeben und glatt streichen. Mindestens 20 Min. kühlen.

5.  Für die weiße Butter: 200 ml der zimmerwarmen Sahne, den
     geriebenen Knoblauch, das restliche Salz und den weißen Pfeffer
     sowie die Butterungskugel in den Buttershaker füllen.

6.  Shaker verschließen und ca . 1 bis 2 Minuten schütteln, bis sich die
     Sahne in Butterfett und Buttermilch getrennt hat; Buttermilch
     abgießen.

7.  Die Butter mit dem Teiggschaber herausholen und in eine große   
     Schüssel mit sehr kaltem Wasser geben, die Butter waschen und
     dann zusammendrücken.

8.  Am besten ein viereckiges Gefäß mit geraden Wänden und ebenem
     Boden mit Frischhaltefolie auskleiden, da die Butter hineingeben und 
     glatt streichen. Mindestens 20 Min. kühlen.

9.  Für das Schachbrett die rote und weiße Butter, die gekühlten und     
     festen Butterplatten in gleichmäßige ca. 1 Cm breite und hohe Streifen
     schneiden. (Das Messer dafür eventuell mit heißem Wasser
     anwärmen, damit es die Butter durchschmilzt, so dass sie nicht
     bröckeln kann)

10. Die Streifen im Farbwechsel im Schachbrettmuster nebeneinander
      und übereinander stapeln.

11. Den so gebauten Butterblock mit Frischhaltefolie umwicklen und
      vorsichtig von allen Seiten zusammendrücken. Kühlen und servieren.